Impressum Bookmark Kontakt Sitemap

Hämoblastosen - Multiples Myelom (MM, Plasmozytom) - Vorbemerkung

Multiples Myelom (MM, Plasmozytom)

Vorbemerkung

 

Das MM ist eine genetisch heterogene, klonale proliferative Plasmazellerkrankung. Das MM entwickelt sich fast ausnahmslos aus einer Gammopathie unbestimmter Signifikanz (MGUS). Ein MGUS wird mit einer Inzidenz von 3–4 % bei Über-50-Jährigen beschrieben. Die Inzidenz des MM wird in Deutschland mit ca. 5,6 Erkrankungen je 100 000 Einwohnern angegeben, Männer erkranken etwas häufiger als Frauen.